FANDOM


Regular Show – Völlig abgedreht ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie, die seit dem Jahr 2010 auf dem US-amerikanischen Sender Cartoon Network läuft und im Jahr 2012 den Emmy in der Rubrik „Outstanding Short-format Animated Program“ gewonnen hat. Die Idee der Serie stammt von J.G. Quintel, der auch mehrere Charaktere spricht. Die Serie lief in Deutschland im Free-TV auf kabel eins und wird auf Cartoon Network erstausgestrahlt.

Handlung Bearbeiten

Die Serie handelt von dem täglichen Leben der beiden Freunde Mordecai, einem Blauhäher, und Rigby, einem Waschbär, die als Platzwarte im örtlichen Park arbeiten. Ihr Chef Benson, ein Kaugummiautomat, macht ihnen dabei das Leben schwer, indem er ihnen immer wieder neue Aufgaben aufbrummt, die sie möglichst versuchen zu meiden.

Synchronisation Bearbeiten

Die deutsche Synchronisation wurde bei SDI in Berlin durchgeführt. Für das Dialogbuch und -regie ist Sven Plate verantwortlich.

Rolle Englischer Synchronsprecher Deutscher Synchronsprecher
Mordecai J.G. Quintel Karlo Hackenberger
Rigby William Salyers Rainer Fritzsche
Skips Mark Hamill Matti Klemm
Pops Maellard Sam Marin Michael Pan
Benson Sam Marin Oliver Siebeck
Gib-mir-fünf-Geist Jeff Bennett (nur Folge 1b)

J.G. Quintel (ab Staffel 2)

Sven Plate
Margret Smith Janie Haddad Maria Koschny
Mitch „Muskelmann“ Sorenstein Sam Marin Michael Deffert